Der Verein

Die TierNotHilfe e. V. besteht seit 1998.

Der aktuelle Vorstand besteht aus Carla Koch (1. Vorsitzende) und Pfarrer i. R. Raymund B. Schwingel (2. Vorsitzender).

Eine Handvoll Aktive außerdem nimmt Not-Tiere privat in Pflege und organisiert die Vermittlung.

Wir helfen also Tieren in Not, indem wir sie vorübergehend aufnehme sie in gute Hände weitervermitteln.

Unser Tätigkeits- und Einsatzgebiet ist das südliche Niedersachsen, bzw. der südliche Harz-Rand, rund um die Gemeinden

Bad Lauterberg, Bad Sachsa und Walkenried.

Wir sind Tag und Nacht erreichbar unter 0178-3320340.

Bitte beachten Sie:

Wir vermitteln nur regional in ca. 30 km – maximal und nur in Ausnahmefällen 50 km – rund um die o. g. Gemeinden.

Wir bekommen zwar Anfragen aus dem gesamten Bundesgebiet für unsere Tiere, aber falls Sie von weiter her kommen, sehen Sie bitte von einer Bewerbung für eines unserer Tiere ab, da wir sonst den Vermittlungsaufwand, zu dem selbstverständlich auch Vor- und Nachtkontrollen und vor allem ein persönlicher Kontakt gehören, nicht leisten können.

Gerne helfen wir – sofern wir Pflegeplätze frei haben – auch anderen Tierschutzvereinen aus, wenn sie überbelegt sind oder Tiere schon jahrelang dort sitzen; denn

KEIN TIER IST FÜR UNS UNVERMITTELBAR!

Wir haben bis jetzt alle Tiere in gute Hände weitergeben können.

Das Besondere an unserer Arbeit ist, dass wir eben ein kleiner und engagierter Verein und kein anonymes Tierheim sind.

Wir kennen unsere Pflegetiere deshalb gut und können einschätzen, in welche Familie sie passen.

Individuelle Beratung rund um die Vermittlung ist uns wichtig und auch in den Monaten und Jahren nach der Vermittlung dürfen Sie immer auf uns bauen.

Alle unsere Bemühungen sind ehrenamtlich, deshalb freuen wir uns immer über Futter. oder Sachspenden.

Gerne erhalten wir nach erfolgreicher Vermittlung auch einmal ein Foto.

Unser Spendenkonto hat die IBAN DE 76 268 914 84 0 101677600.

Paypal: Tier-Not-Hilfe@gmx.de oder auch Tiernothilfe@gmx.de

Als gemeinnütziger Verein dürfen wir für Sach- und Geldzuwendungen Spendenquittungen ausstellen. Alle Spenden sind somit steuerlich absetzbar! Wenn Sie bei der Überweisung ihre vollständige Adresse angeben, bekommen Sie automatisch eine Spendebescheinigung zugesandt.

Bei Tiervermittlungen werden Schutzgebühren erhoben, die zu hundert Prozent in die Vereinsarbeit fließen.

Unsere Pflegestellen sind Tier-erfahrene Familien, die unseren Vermittlungstieren ein vorübergehendes Zuhause bieten. DIe Hunde leben dabei im Famlienverband mit den Menschen und anderen Haustieren und lernen alle Alltagssituationen kennen.

Zwingerhaltung, egal ob tage- oder nur stundenweise, lehnen wir sowohl auf unseren Pflegestellen als auch im neuen Zuhause unserer Schützlinge ab. Sie müssen dies bei Übergabe des Tieres unterschreiben.

Die von uns vermittelte Tiere dürfen auch nicht einfach weitergegeben werden. Falls Gründe zur Abgabe zwingen, darf eine erneute Vermittlung nur über unseren Verein mit neuem Schutzvertrag erfolgen; denn wir möchten unbedingt vermeiden, dass unsere Schützlinge eines Tages zu „Wanderpokalen“ werden.